Vertrag ohne Handy – freie Vertragsauswahl

Eingetragen bei: Aktuelles | 0

Vertrag ohne HandyNicht immer passt der Zeitpunkt, an dem man einen neuen Handyvertrag benötigt, zu dem Termin, an dem man ein neues Handy möchte. Die hochwertigen Smartphones, die derzeit auf dem Markt sind, sind ohnehin viel zu schade, um nach nur zwei Jahren schon ausgetauscht zu werden.

Sie haben sich an Ihr aktuelles Smartphone gerade so richtig gut gewöhnt? Warum also an ein neues Gerät gewöhnen? Ein Handyvertrag ohne Handy ist in diesem Fall die Lösung.

Flatrate oder Inklusivminuten – Vertrag ohne Handy

Wenn Sie kurz Ihr bisheriges Telefonverhalten betrachten, stellen Sie schnell fest, wie viele Minuten Sie in die deutschen Telefonnetze telefonieren. So können Sie entscheiden, ob eventuell ein Vertrag ausreicht, der ein bestimmtes Minutenkontingent beinhaltet. Ob 50 oder 100 Minuten, ein Vertrag ohne Handy bietet viel Flexibilität.

Gänzlich frei in der Nutzung ist man aber mit einer Flatrate in alle Netze. Das Leben ändert sich schließlich so schnell, dass Sie vielleicht schon morgen ständig telefonieren müssen, um mit den Lieben in Kontakt zu bleiben. Versetzungen und Umzüge sind heute an der Tagesordnung, da sollte der Handyvertrag flexibel mithalten können.

Nachrichten oder SMS – Internet macht es möglich

Dank des Internets, das in den meisten Handyverträgen enthalten ist, können Nachrichten inzwischen über WhatsApp verschickt werden. Das ist kostenlos und noch einfacher als eine SMS. Dadurch ist die Menge der SMS, die wir so versenden natürlich deutlich gesunken. Dennoch ist die gute alte SMS nicht ganz tot, denn nicht jeder will seine Kurznachrichten über das Internet versenden.

Es gilt also bei der Auswahl des neuen Vertrags zu überlegen, ob eine SMS-Flatrate notwendig ist oder ob Sie doch lieber über das Internetvolumen Ihre Nachrichten per WhatsApp versenden.

Über kurz oder lang – Laufzeit des Handyvertrags

Die Freiheit in der Wahl dehnt sich oft auch auf die Laufzeit des Vertrags aus. Viele der Verträge, die von den Netzbetreibern ohne Handy angeboten werden, haben eine kurze Laufzeit und können monatlich gekündigt werden. Andere haben eine Laufzeit von 24 Monaten. Oft ist jedoch die günstigste Variante wieder die Laufzeit über zwei Jahre. Die längere Laufzeit wirkt sich in der Regel positiv auf die monatlichen Beiträge aus.

In jedem Fall ist ein Vertrag ohne Handy deutlich günstiger als mit einem neuen und hochpreisigen Smartphone, das durch den Vertrag subventioniert werden muss. Also lieber das aktuelle Smartphone länger nutzen und bim Handytarif sparen.

Hinterlasse einen Kommentar