Verträge mit unbegrenztem Datenvolumen – lohnt sich das?

Eingetragen bei: Handybundle-Tipps | 0

Haben wir vor wenigen Jahren noch gedacht, wir würden das mobile Internet kaum oder gar nicht nutzen, wissen wir es jetzt besser. Das Datenvolumen, das in den Handyverträgen enthalten ist, wird immer größer. Trotzdem reicht es oft nicht und die Datenautomatik erwischt uns. Wenn bei Ihnen das Datenvolumen lange vor dem Ende des Abrechnungszeitraums aufgebraucht ist, kann ein Vertrag mit einem unbegrenzten Datenvolumen die passende Lösung sein. Doch Sie sollten genau hinschauen, was der Tarif wirklich bietet.

Unbegrenzt oder fast unbegrenzt?

Papier ist geduldig. So der alte Spruch bei der Werbung. Das erstreckt sich inzwischen natürlich auf alle Medien, wenn es um Werbung geht. Daher heißt es, ganz genau hinzuschauen, ob ein Handyvertrag tatsächlich ein unbegrenztes Datenvolumen für schnelles mobiles Internet bietet oder eben nur ein „fast“ unbegrenztes Volumen. Gerne werben einige Anbieter mit einem unbegrenzten Volumen, das bei näherem Hinsehen jedoch 20 oder 25 Gigabyte beinhaltet. Das ist zwar wirklich sehr viel und die meisten von uns werden diese Menge nicht in einem Monat verbrauchen können. Doch es ist nicht wirklich grenzenlos oder unbegrenzt.

Es gilt also immer der Blick auf das Kleingedruckte im Angebot. Schauen Sie kurz nach, ob das Versprechen wirklich für grenzenlose Datennutzung gilt. Erst dann sollten Sie die Preise der angebotenen Verträge miteinander vergleichen. Denn nur so ist es ein fairer Vergleich. Gegen ein evtl. falsches Werbeversprechen in diesem Bereich gibt es übrigens bereits ein Gerichtsurteil. Sollten Sie also einen derartigen Vertrag abgeschlossen haben, kann Ihnen eventuell dieses Urteil helfen.

Kosten und Nutzen – Handyvertrag mit hohem Datenvolumen

Die zwei Anbieter, die derzeit ein echtes unbegrenztes Datenvolumen bieten, lassen sich dieses Angebot allerdings auch mit einem relativ hohen Monatsbeitrag bezahlen. So schön es ist, ohne weiteres Nachdenken aus dem Vollen zu schöpfen, was die mobile Datennutzung angeht, so genau sollten Sie aber auch auf die monatlichen Kosten achten. Außerdem sollten Sie beleuchten, ob Sie dieses hohe Volumen auf Dauer benötigen. Die Verträge laufen in der Regel über zwei Jahre und kosten derzeit noch um die 80 Euro im Monat.

Schreibe einen Kommentar