iPhone 6 s Plus – Vorsicht vor diesem Smartphone, Sie werden sich verlieben

Zunächst stellt sich bei den meisten Nutzern die Frage, ob das große iPhone überhaupt in die Hosentasche passt. Wenn Sie es erst einmal haben, ist diese Frage überflüssig, denn es scheint irgendwie in der Hand festgewachsen zu sein. Also in die Hose passt es eher schlecht, da muss man andere Stauräume am Körper erschließen. Taschen mit Handgelenksschlaufen gibt es jedoch sowohl für Herren als auch für Damen in großer und schöner Auswahl, damit ist das kostbare Stück gut gesichert. Ohnehin ist Apple iPhone 6s Plus längst nicht so empfindlich, wie Kritiker teilweise behaupten. Selbst relativ schwere Stürze auf den Fliesenboden nimmt das Smartphone bisher nicht übel.

iPhone 6s Plus Kamera – Videokamera – Live Fotos

iPhone 6S PlusOb als Kamera oder für hochauflösende Videos, das iPhone 6s Plus hält absolut, was es verspricht. Schade nur, dass es sich nicht selbst fotografieren kann, denn schließlich ist es wirklich extrem schön. Beeindruckend auch die Auflösung der Videos, selbst wenn sie später auf einem HD-Fernseher mit großer Diagonale abgespielt werden. Was uns aber wirklich umgehauen hat, sind die Live Fotos, die das Apple Smartphone produziert. Für die Besitzer von geliebten Haustieren gibt es wohl nichts Besseres. Ein Kätzchen, das die Augen öffnet, weil es sich beobachtet fühlt, ist süß wie ein Zuckerschock.

Auch für Naturliebhaber sind sowohl die stehenden Fotos als auch die Live Fotos ein Gewinn. Wer kann schon eine Biene dabei fotografieren, wie sie den Nektar aus einer Blüte saugt? Ob Rosenblüten oder Mohn, die stehenden Fotos lassen sich bis zur Plakatgröße aufziehen, ohne dabei unscharf zu werden. Wer gern die Fotos für seine Wandbilder oder Poster selbst fotografiert, ist in jedem Fall perfekt versorgt mit dem iPhone 6s Plus.

Apple und das iPhone

Begeisterte Besitzer eines iPhones denken häufig, nun geht es aber nicht mehr besser und verweigern daher erst einmal die neuen iPhones, die alljährlich auf den Markt schwappen. Die eigentliche Gefahr beim Umstieg auf das ganz große iPhone ist, dass es kein zurück gibt. Ob es am Alter des Nutzers liegt oder wirklich an dem tollen großen Touchscreen, es stellt sich die Frage, wie man vorher auf dem kleinen iPhone 5s etwas sehen konnte. Obwohl wir die 3-D-Touch-Funktion eigentlich gar nicht nutzen – zumindest nicht bewusst -, scheint das Smartphone außerdem doch immer zu wissen, was gerade gefragt ist und reagiert entsprechend.

Hinterlasse einen Kommentar