Sehr beliebt sind weiterhin sogenannte SIM ONLY Verträge mit Bar-Auszahlung. Hier bekommt der Kunde statt Prämie oder Handy eine Auszahlung in Bar, bei Abschluss eines neuen Handyvertrages, angeboten. Zu unterscheiden ist zwischen DUO- und Single-Tarifen. Ein DUO-Tarif enthält immer 2 SIM-Karten in einem Vertrag, so dass die Barauszahlung auch dementsprechend höher ausfällt.
Die in der Tariftabelle angezeigten roten Minus-Beträge werden Ihnen in BAR auf Ihr Bankkonto ausgezahlt! Die Auszahlung des Minus-Betrages wird auf Ihr im Antrag angegebenes Bankkonto am 20ten des Folgemonats per Terminüberweisung durchgeführt.

Handy Bundles mit Auszahlung

Für das mobile Telefonieren gibt es unzählige Varianten an Verträgen und natürlich auch an Geräten. Jeder möchte zwangsläufig so günstig wie irgend möglich telefonieren und dabei trotzdem den vollen Service und möglichst das beste Netz genießen. Allerdings gibt es diese zahllosen verschiedenen Verträge auch aus gutem Grunde, denn noch zahlreicher sind die unterschiedlichen Wünsche von uns Kunden. Jeder hat andere Ansprüche an seinen Vertrag und auch an die mobilen Geräte, die er nutzt. Noch dazu ändern sich diese Wünsche dann noch häufig. Um also für die nächsten zwei Jahre mit einem Handyvertrag wirklich glücklich zu werden und nicht nach zwei oder drei Monaten schon eine Erweiterung zu benötigen, muss man sich kurz hinsetzen und planen. Dazu gehört auch die Planung der Zugaben, die man zu seinem Handy Bundle bekommen kann. Man sollte sich nicht unter Druck setzen und eine technische Zugabe aussuchen, die man später vielleicht gar nicht benötigt, nur um möglichst viel herauszuholen. Dann ist es doch viel einfacher, eine Barauszahlung zu dem neuen Handy Bundle zu nehmen, statt dem hochwertigem technischen Gerät. Schließlich veraltet Technik heute sehr schnell und man sollte sie daher nicht unbenutzt liegen lassen. Wofür man die durchaus ansehnliche Barauszahlung später verwendet, bleibt vollkommen einem Selbst überlassen.

Handy Bundles mit Auszahlung – die Höhe bestimmt der Vertrag

Wer kennt das nicht, zu Weihnachten hat man erst das neueste Smartphone bekommen und nun passt der alte Handyvertrag nicht mehr zum Gerät. Doch eine Zugabe möchte man natürlich trotzdem abgreifen, wenn man schon einen umfangreichen Vertrag für das spannende Smartphone oder den neuen Laptop abschließt. Um sich also wirklich nichts entgehen zu lassen, wählt man dann am Besten ein Handy Bundle mit Auszahlung. Je nachdem welchen Vertragsumfang man aussucht, kann die Auszahlung sogar sehr hoch sein. Auch wenn man gerade einmal etwas knapp bei Kasse ist und das überzogene Girokonto wieder auffüllen möchte, ist eine solche Barauszahlung natürlich eine geniale Idee. Wer nur einen kleinen Vertrag mit einigen Inklusivminuten benötigt, bekommt trotzdem eine Auszahlung, mit der er sich immerhin einen kleinen Herzenswunsch erfüllen kann. Wählt man allerdings einen Vertrag mit zahlreichen Flatrates aus, kann man anschließend nicht nur sorgenfrei telefonieren so lange und ausdauernd der Akku eben durchhält, sondern auch gleich noch einen schönen Urlaub mit der sehr hohen Barauszahlung zu dem Handy Bundle unternehmen. Denn wie gesagt, je nach Vertragsgestaltung kann die Auszahlung tatsächlich ausreichend sein, um sich zwei oder drei Wochen im sonnigen Süden zu gönnen.

Auf Wunsch gibt es noch ein Handy oder ein hochwertiges Smartphone dazu

Die unterschiedlichen Angebote an Verträgen machen es sogar möglich, neben der Barauszahlung zu dem Bundle noch ein Handy oder sogar ein teures Smartphone zu bekommen. Das geht sogar mit nur einem Handyvertrag. Wer mag, kann natürlich auch einen günstigen Duovertrag abschließen, der noch weitere tolle Möglichkeiten bereithält. Ein Duovertrag hat zwar zwei völlig eigenständige Telefonnummern, bietet jedoch meistens kostenlose Gespräche zwischen den beiden SIM-Karten des Vertrages. Mit dieser Variante sparen gerade Paare oder Familienmitglieder, die sehr viel miteinander telefonieren, enorme Kosten ein. Wer ohnehin kaum mit anderen Menschen mobil telefoniert, dafür aber viel mit seinem Partner kann bei dieser Variante nicht nur eine besonders hohe Auszahlung in bar erhalten, sondern auch über die gesamte Vertragslaufzeit hin ständig viel sparen, da er kaum Gebühren zahlen muss neben dem monatlichen Grundpreis. Auch bei den Duoverträgen kann man natürlich genauso wie bei den anderen Bundles mit Auszahlung trotzdem noch ein Handy oder eben ein hochwertiges Smartphone bekommen. Heute sollte man überlegen, ob man mit einem Handy tatsächlich noch weitere zwei Jahre zurechtkommt, denn die Möglichkeiten, die man mit einem Smartphone, wie zum Beispiel dem hochwertigen Apple iPhone oder dem Samsung Galaxy S4 hat, sind ungleich größer. Bereits nach ganz kurzer Zeit wird kaum noch jemand sein Smartphone missen wollen, bietet es doch fast genauso viele Möglichkeiten und Anwendungen wie ein richtiger Computer.

Internet auf dem Handy oder Smartphone heute unverzichtbar

Genauso, wie man sich gut überlegen sollte, ob man ein Handy oder ein Smartphone zu dem neuen Handyvertrag mit Auszahlung dazu haben möchte, muss man heute wirklich gründlich planen, ob nicht vielleicht doch schon ein mobiles Internet enthalten sein sollte in dem neuen Vertrag für das Handy. Die Kosten für eine Internetflatrate auf dem Smartphone oder auch auf dem Handy sind heute gar nicht besonders hoch, rechnen sich aber sehr schnell wieder. Bevor man einen mobilen Internetzugang hat, kann man sich meist überhaupt noch nicht vorstellen, wie häufig man es nach und nach tatsächlich nutzen wird. Es gibt unzählige gute Gelegenheiten, um mit dem mobilen Internetzugang recht viel Geld zu sparen. Die zahllosen kostenlosen Apps helfen noch zusätzlich dabei und man bekommt tatsächlich schnell die monatliche Grundgebühr vollständig sozusagen wieder zurück. Wenn man dann noch die ziemlich hohe Auszahlung in bar zu dem Handybundle rechnet, ist vielleicht doch Weihnachten im Hochsommer. Denn, wann sonst bekommt man so viele gute Gelegenheiten und so viel Geld, einfach nur für den Abschluss eines Handyvertrags?